Niederalmer Wetterkreuz

Die Broschüre zum Anifer Bildstockweg erhalten Sie bei:

Anifer Bildstockweg

Das Wetterkreuz stammt aus dem Jahr 1932 (aufgebaut wurde es 1936). Der Schöpfer des Niederalmer Wetterkreuzes war Anton Berner aus Niederalm.
Bis 1938 gehörte Niederalm noch zur Pfarre Grödig, ab 1939 wurde Niederalm zur eigenen Pfarre. Das Kreuz steht genau an der Grundgrenze zwischen Hoisn- und Wertlbauer. Auf einem alten Foto ist der Vermerk der Einweihung mit 26. Juli 1939 eingetragen. Josef Ghezzi restaurierte ehrenamtlich das barocke Kreuz. Seit 2009 sorgt die Gemeinde Anif für die Erhaltung des Wetterkreuzes.


Jesus am Kreuz

Jesus betete. Er bat den himmlischen Vater, den Soldaten die ihn kreuzigten, zu vergeben. Sie wussten nicht, dass er der Erlöser war.

Lukas 23, 34